CNC Fräsparameter – Eine offene Mitmachliste für alle

CNC Fräsparameter – Eine offene Mitmachliste für alle

Die Hobbyfräsenbesitzer kennen das alte Leid. Ein neuer Werkstoff soll zerspant werden und voller Eifer und Tatendrang programmiert man seine Maschine nach "Augenmaß". Leider viel zu oft bricht der eben neu erworbene Fräser unspektakulär einfach ab, und man fragt sich wo denn der Fehler lag. Ich habe mich doch an das Tabellenwerk gehalten? Leider kann man die Parameter unserer großen Vorbilder (damit meine ich die tonnenschweren CNC-Fräszentren) nicht immer auf unsere Hobbymaschinen anwenden. In Sachen Steifigkeit, Dämpfung und Masse können unsere Käsefräsen oft nicht mithalten, was an und für sich auch nicht schlimm ist, man will ja keine 40 Stunden die Woche davor stehen und seine Semmeln in Hochleistungszerspanung verdienen, sondern einfach hier und da hochwertige Bauteile produzieren. Unsere Maschinen neigen schneller zum schwingen und das Werkstück und die Werkstatt wollen wir dabei auch weniger in Kühlmittel ersaufen. Genausowenig möchten auch nur ängstlich auf der Oberfläche kratzen, es muss also der richtige Kompromiss gefunden werden - oft verbunden mit Erfahrung und viel Testen. Für diese Zwecke habe ich eine Fräse-Liste für die Allgemeinheit gestartet. Jeder kann, darf und soll seine Erfahrungen mit verschiedenen Werkstücken und Fräsern beitragen und erspart sich hoffentlich teilweise längere Recherche-Arbeit. Link zur Liste: Fräsparameter-Liste zum Mitmachen Weitere interessante Diskussionen zum Thema gibt's im CNCWerk-Forum: CNCWerk Bohr- und Fräsparameter Bei solchen Parametern kann ich und auch sonst niemand Garantie geben, dass es auch hundertprozentig klappt, denn jeder hat andere Bedingungen. Angefangen vom Rundlauf der Spindel, der Qualität des Fräsers, Kühlung, über die Steifigkeit unserer Maschine bis hin zur schwingungsarmen Einspannung des Werkstücks spielen viele Faktoren für ein gutes Ergebnis mit rein. Ich hoffe einfach, ihr findet Anregungen und Anhaltspunkte, die euch nicht nur Zeit, sondern auch Fräser und Geld sparen können. Habt ihr was neues ausprobiert, freue ich mich natürlich auch auf Ergänzungen. Viel Erfolg beim Testen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*